Der Spielsporttag – Tradition und Kult

 

Die Vorfreude war riesig, der Eifer unübertreffbar, die Genugtuung gross und die Erschöpfung allenthalben sichtbar – der nun bereits vierte Spielsporttag der Kinderkrippe Cosmait war erneut ein Happening mit Verdacht auf Kultstatus. Fast 150 Kinder, noch mehr Geschwister, Eltern, Grosseltern und Fans kamen um mitzumachen und mitzufiebern, sei es auf den Aussenplätzen oder in der Turnhalle des Quaderschulhauses.

 

Dank der "Kinder-Disco“ zum warm-up war die Stimmung von Anfang an ausgelassen, waren alle optimal vorbereitet, sei es für die Kinder-Olympiade, sei es für den herausfordernden Hindernis-Parcours als grosser Challenge in der Halle. Und auch die Kleinsten hatten ihre Krabbelecke mit ungewohnt sportlichen „Spielgeräten“.

 

Höhepunkt nach all den schweisstreibend spassigen Herausforderungen waren dann natürlich der eigens hergerichtete Sportler-Zvieri und die Siegerehrungen – denn jede und jeder erhielt ein eigens für den Spielsporttag geschaffenes Olympisches Diplom, ganz wie sich das für kleine grosse Sportler gehört. Und die Sieger des Gruppen-Wettkampfes freuten sich über das farbige „Cosmait“-Hüetli, das sie allüberall mit dem gebührenden Stolz präsentierten, bevor es auch schon wieder galt, sich verausgabt und erschöpft, aber überglücklich und zufrieden auf den Heimweg zu machen.